Energieautark in Perchtoldsdorf

Werden Sie Ihr eigener Stromversorger

Die Marktgemeinde Perchtoldsdorf

war schon immer eine Vorzeigegemeinde in puncto Energieeffizienz, erneuerbarer Energie, Umwelt- und Naturschutz. Diesen Weg wollen wir mit aller Kraft weiter verfolgen.

- Martin Schuster

Ich wünsche mir ein möglichst emissionsarmes und weitgehend energieautarkes Perchtoldsdorf!

- Martin Schuster
Bürgermeister
- Christian Apl

Auch Perchtoldsdorf muss so schnell wie möglich klimaneutral werden – da zählt jeder Beitrag!

- Christian Apl
Vizebürgermeister

Der Anfang

Mittlerweile befinden sich in Perchtoldsdorf bereits auf zehn Gemeindeflächen Photovoltaikanlagen. Dazu erzeugen schon über 200 Private Sonnenstrom. Die Gesamtleistung beträgt rund 1.260 kWp.

Die Vision

Perchtoldsdorf verfügt nicht nur über eine ausreichend hohe Globalstrahlung, sondern auch mindestens 150.000 m2 südseitige Dachflächen. Unser Ort verfügt somit über das Potenzial für eine weitgehende Energieautarkie. Dieser Zustand ist auch aufgrund der niedrigeren Umweltbelastung durch den Einsatz erneuerbarer Energiequellen erstrebenswert.

Die Umsetzung

Die Marktgemeinde arbeitet kontinuierlich daran, die Anzahl an PV-Anlagen auf den gemeindeeigenen Flächen zu erhöhen. Wir hoffen, dass sich immer mehr Perchtoldsdorfer für eine PV-Anlage entscheiden und Unternehmen aktiv werden.

 

 

Sie wollen mehr erfahren?

Vereinbaren Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch!

kostenlos beraten lassen!

Etech Mörth

Das auf Elektrotechnik und Beleuchtungstechnik spezialisierte österreichische Unternehmen Etech Mörth mit vier Standorten im In- und Ausland konzentriert sich auf den kommunalen Bereich.

Manfred Mörth

Am Ende zählen das Ergebnis und die Zufriedenheit der Kunden

Manfred Mörth
Kommerzialrat

Die Partnerschaft

Um die Energieautarkie in der Gemeinde zu erreichen, kooperieren Etech Mörth und Siblik – gemeinsam können die beiden Unternehmen auf mehr als 110 Jahre geballte Erfahrung und Expertise zurückgreifen.

Die Planung

Für die Planung und Installation der Photovoltaik-Anlagen bedeutet das: Individuelle Bedürfnisse fließen von Anfang an in die Planung ein und selbstverständlich werden ausschließlich Qualitätsprodukte eingesetzt. Denn am Ende zählen das Ergebnis und die Zufriedenheit der Kunden.

Die Nähe zum Kunden

Um alle Fragen in Sachen Elektrotechnik und Photovoltaik vor Ort beantworten zu können, hat Etech Mörth auch einen Standort in Perchtoldsdorf. Dort sind die Produkte im Schauraum nicht nur sicht-, sondern auch angreifbar.

 

 

  • Etech Mörth

    Hochstraße 10
    2380 Perchtoldsdorf
    Kontakt

Montage passend für jedes Haus

Familie Perchtoldsdorfer hat sich für die Aufdachmontage entschieden, d.h. die Module werden auf dem Dach des Einfamilienhauses angebracht. Optisch gefällt das der Familie einfach besser als eine Fassade mit PV-Modulen. Die Dachfläche ist außerdem groß genug für eine Anlage, die genug Strom für den gesamten Haushalt erzeugt.

Von der Sonne zum Strom

Der so genannte Wechselrichter, das Herzstückder Anlage, wandelt den erzeugten Sonnenstrom in die genormte Haushaltsspannung um – meistens 230 Volt –, der Strom kann dann sofort verwendet werden.

Sonnen-Energie nutzen

Solange die Anlage genug Strom erzeugt, muss Familie Perchtoldsdorfer auch keine Energie zukaufen. Immerhin produziert eine 1 m2 Photovoltaikfläche bis zu 215 kWh pro Jahr.

Mit Strom im Plus

Und wenn einmal mehr Sonnenenergie übrig bleibt, als die Familie verbrauchen kann, dann übernimmt das öffentliche Netz den Überschuss. Der wird bei der Jahresabrechnung vergütet. Für die Familie ist das eine klare Win-Win-Situation.

Vereinbaren Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch!

Wir freuen uns auf Sie.

kostenlos beraten lassen!